Coronavirus - Praxisinformationen

MASKENPFLICHT

Ab dem 27.04.2020 gilt eine Maskenpflicht in Niedersachsen. Die Maskenpflicht gilt auch bei Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen, also auch in unserer Praxis.

Wir bitten daher die Eltern und auch die Kinder, ab dem Alter wo es möglich ist, die Praxis nur noch mit Maske zu betreten.

Außerdem darf laut gesetzlichen Bestimmungen nur eine (1!) Begleitperson mitkommen.

 

PATIENTEN MIT INFEKTIONEN

Kinder mit Infektanzeichen, insbesondere Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen und Husten dürfen die Praxis nur noch über unseren Infekteingang (Eingang B) nach vorheriger telefonischer Anmeldung betreten. Eventuell müssen Sie damit rechnen, dass Sie draußen vor dem Eingang warten müssen. Wir versuchen durch zeitgenaue Terminierung Wartezeiten außerhalb der Praxis zu vermeiden. Vorgaben der kassenärztlichen Vereinigung (KVN) zwingen uns zu dieser Maßnahme.

 

VIDEOSPRECHSTUNDE

 

Seit dem 27.03.2020 bieten wir in ausgewählten Fällen eine Videosprechstunde mit einem zertifiziertem Verfahren an. Nähere Informationen erhalten Sie dazu telefonisch.

 

UPDATE: 25.03.2020

Für den Bereich Duderstadt wurde ein neues Abstrichzentrum eröffnet. Es befindet sich in Herzberg. Abstriche können auch dort nicht eigenmächtig erfolgen, sondern immernoch nach medizinischer Indikationsstellung.

UPDATE: 16.03.2020

Corona-Virus - Eine ungewöhnliche Situation erfordert leider ungewöhnliche Maßnahmen
WICHTIG:
Wir bitten Sie die Praxisräumlichkeiten nur nach telefonischer Voranmeldung zu betreten!!!
Dies gilt als erkrankte Person, sowie als gesunde Person. Neben dem erkrankten Kind soll bitte nur eine Begleitperson in die Praxis kommen.

Termine werden nur noch telefonisch oder per eMail vergeben!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Kindkrankmeldungen:
Liebe Patienten, auf Grund der jetzigen Schließungen der Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten oder einer verordneten häuslichen Quarantäne, können wir leider keine Krankmeldungen für Ihr Kind ausstellen.
Nach Vorgaben der Krankenkassen, können wir Eltern nur dann krankschreiben, wenn Ihr Kind Symptome einer Erkrankung aufweist.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern und Großeltern,
aktuell verbreitet sich der Coronavirus in Deutschland. Das Coronavirus namens SARS-CoV-2 ist rasch übertragbar, aber für Kinder und junge Erwachsene ohne Vorerkrankungen "nur" eine einfache Erkältung.
Bei älteren Patienten oder Patienten mit Vorerkrankungen kann jedoch eine Ansteckung mit schweren Krankheitssymptomen bis hin zum Tode einhergehen.
Aus diesen Gründen versuchen wir auch als Praxis eine Ausbreitung des Virus einzudämmen. Dies wird nur gelingen, wenn wir uns ALLE an entsprechende Hygiene-Regeln halten.

Da sich in der Praxis Erreger von Patienten sammeln und weiterverbreiten können, müssen wir die erkrankten Patienten oder Angehörige entsprechend einordnen und gegebenenfalls isolieren. Dies ist wichtig für die betroffenen Patienten, sowie für die gesunden Begleitpersonen, aber auch für das gesamte Praxispersonal.
Um unsere ältere Generation zu schützen, sollte zunehmend die Aufmerksamkeit auf die Großeltern, Tanten und Onkeln gelenkt werden.
Bitte informieren Sie ältere Angehörige Kontakte im Alltag zu vermeiden.
Gegebenenfalls kann die "junge Generation" die Einkäufe für die Älteren übernehmen, um unnötige Kontakte bzw. Ansteckungen z.B. in Warteschlangen zu vermeiden.
Die ältere Bevölkerung muss sensibilisiert werden, dass sie nur noch die nötigsten sozialen Kontakte pflegen und somit Infektionsherde vermeiden.
Wir danken für Ihre Mithilfe!
Ihr Praxisteam

 

 

UPDATE 12.03.2020

 

An der Göttinger Universitätsmedizin wurde ein Corona-Virus- Testzentrum für begründete Verdachtsfälle eingerichtet.
Die Indikation zur Testung  m u s s ein Arzt stellen und dafür einen Laborüberweisungsschein ausstellen. Es werden nur Personen getestet, für die ein Laborschein vorliegt.
Für Rückfragen wurde von der kassenärztlichen Vereinigung ein Bürgertelefon unter 0551 - 7075100 eingerichtet (täglich von 08.00 bis 13.00 und von 15.00 bis 18.00Uhr)

Anfahrtsskizze

Corona-Pandemie: Derzeitiger Kenntnisstand und Empfehlungen

 

Liebe Eltern,

nach Einschätzung von Experten ist die Corona-Pandemie (weltweiter Ausbruch von Infektionen) wohl nicht mehr aufzuhalten. Im Sinne eines besonnenen Umgangs für Ihr Kind hier einige Stichpunkte nach momentanem Kenntnisstand:

  • Ernste Verläufe gibt es fast nur bei älteren Menschen mit Grunderkrankungen (Chemotherapie, Herz-/ Lungenkrankheiten, Diabetes, Raucher)
  • Die meisten Infizierten haben nur milde Verläufe und sind dennoch ansteckend
  • Inkubationszeit bis zu 2 (3?) Wochen, Patient bereits vorher ansteckend
  • Ausbreitung des Virus aufgrund dieser Eigenschaften kaum zu verhindern
  • Ansteckung hauptsächlich über Tröpfcheninfektion, aber auch Türklinken etc., daher: Menschenansammlungen (auch Praxen!) möglichst meiden
  • Labortestung nur bei begründetem Verdacht: Direkter Kontakt mit einem gesichert Infizierten oder Aufenthalt Risikogebieten in den letzten zwei Wochen
  • Bei Erfüllung dieser Definition für „Verdacht“ gilt:
  • Keinesfalls unangemeldet in Praxis kommen, sondern vorher telefonische Kontaktaufnahme, dann ggf. gesonderter Termin!

Situation im Gesundheitswesen:

  • Bereits jetzt arbeiten die meisten Arztpraxen aufgrund politischer Fehlentwicklungen (Ärztemangel) und der grassierenden Grippewelle (weitgehend vermeidbar durch Impfung) weit über ihrer Belastungsgrenze
  • Die Wartezimmer sind überfüllt, eine Ansteckung im Wartebereich mit dem Coronavirus ist prinzipiell nicht ausschließbar

 

Daher empfehlen wir: Kommen Sie bitte nicht mehr wegen harmloser Bagatellerkrankungen in die Praxis. Es wäre fatal, wenn Ihr Kind deswegen mit dem Coronavirus angesteckt würde- fatal für alle Kinder, aber noch mehr für deren Eltern und Großeltern!

Situation der Referenzlabore:

  • Labortest nur bei begründetem Verdacht Kassenleistung, sonst Kosten 130.- Euro Kapazität der Labore bei zahllosen unbegründeten Aufträgen erschöpft!

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Keine Meldungen vorhanden

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies, wie sie in unserer Datenschutzinformation im Detail ausgeführt sind.

EINVERSTANDEN